"Aline" römisches Collier nach Fayumportrait

"Aline" römisches Collier nach Fayumportrait

€ 59,00Preis

Gold-Messing-Kette inspiriert von Alines Mumien-Portrait aus Fayum, Ägypten.

"Aline, die Tochter des Herodes verstarb mit 35 Jahren am 31. Juli 107 n. Chr. "

Durch diese Stelen-Inschrift in einem Grab in Hawara-Fayum, wissen wir, wen dieses eindrucksvolle Leinwandportrait zeigt.

Das Collier ist aus einzelnen Hämatitkugeln- und Scheiben handgefertigt. Bei Hämatit handelt es sich um Blutstein (Halbedelstein) der mittels galvanischem Verfahren mit einer Schicht Messinggold überzogen wurde.

Den Reif bilden 54 Kugeln und 18 hängende Stäbchen, die ihrerseits aus je 3 Kugeln und 4 Scheibchen gefertigt sind.

Inklusive Verschluß besteht die Kette aus 221 Teilen.

Ein schönes Stück für "Reenactment" und den "besonderen Auftritt."

 

Quelle und Bild: Barbara Borg, "Der zierlichste Anblick der Welt..." Ägyptische Portraitmumien, Philipp von Zabern, 1998

 

  • Größe und Länge

    Reif Innenø: 14 cm

    Hauptkugeln: ø 8 mm

    Stäbchenlänge: ca. 3 cm

  • Materialien

    Reif gefädelt auf reinem Messingdraht

    Kugeln und Scheiben: Halbedelstein Hämatit (Blutstein) galvanisiert

    Zwischenteile: Kupfer, messinglegiert ( cadmium- und nickelfrei!)

     

Alle Preise Umsatzsteuerbefreit gemäß UStG §6 zzgl. Versand